Osteraktion bei der Data Quest AG
News - Unternehmen Schweiz
Freitag, 18. April 2014 08:35
Osteraktion bei der DataQuest AG: Zu Ostern gibt es das iPad Air und das iPad mini Retina zu einem vergünstigten Preis. Das iPad Air, 16 GB, WiFi, spacegrau gibt es für nur 499.-- statt 549.--; das iPad mini Retina, 16 GB, spacegrau für nur 399.-- statt 439.--.
 
Brack.ch ist neu autorisierter Apple Händler
News - Unternehmen Schweiz
Donnerstag, 10. April 2014 21:34
Der Online-Händler Brack.ch informiert darüber, dass er von Apple in den Kreis der autorisierten Apple Händler aufgenommen wurde. Brack.ch-Kunden profitieren damit von besseren Lagerverfügbarkeiten und mehr Apple-Produktekompetenz. Zur Einführung gibt es 10 % Rabatt auf das ganze Apple-Sortiment.
 
Apple WWDC
News - Apple
Freitag, 04. April 2014 20:00
Apple hat bekannt gegeben, dass die jährliche Worldwide Developers Conference (WWDC) vom 2. bis 6. Juni im Moscone West in San Francisco stattfinden wird. Auf der diesjährigen fünftägigen Konferenz können Entwickler aus der ganzen Welt mehr über die Zukunft von iOS und OS X erfahren. Es werden ihnen die neuesten Werkzeuge und Technologien zur Verfügung gestellt, um auch weiterhin die innovativsten Apps für die Millionen von iOS- und Mac-Kunden auf der ganzen Welt zu entwickeln. Die WWDC bietet mehr als 100 technische Sessions, über 1.000 Apple-Ingenieure und Hands-On Labs, die die Entwickler dabei unterstützen neue Technologien zu integrieren und ihre Apps zu optimieren sowie die Apple Design Awards, die die besten Apps aus dem vergangenen Jahr präsentieren.
 
Apple ersetzt iPad 2 durch ein Retina-Modell
News - Apple
Dienstag, 18. März 2014 19:59
Apple hat heute bekanntgegeben, dass iPad mit Retina Display das iPad 2 als günstigstes 9,7-Zoll iPad für CHF 429.- für das 16GB Wi-Fi-Modell und CHF 559.- für das Wi-Fi + Cellular-Modell ersetzt. Die vierte Generation des iPad bietet das erstaunliche 9,7-Zoll Retina Display, den von Apple entworfenen A6X Chip, ultraschnelle mobile Datenübertragung, eine iSight Kamera mit 5-Megapixel Sensor, die 1080p HD-Videos aufnehmen kann, eine FaceTime HD Kamera und Unterstützung von LTE-Mobilfunkanbietern weltweit – das alles bei einer Batterielaufzeit von bis zu 10 Stunden. iPad mit Retina Display wird mit iOS 7 ausgeliefert und bietet Hunderte neuer grossartiger Funktionen, darunter Kontrollzentrum, Nachrichtenzentrale, weiterentwickeltes Multitasking, AirDrop, verbesserte Eigenschaften in Fotos, Safari und Siri sowie iTunes Radio.3 "Ab sofort können Kunden ein iPad mit atemberaubendem 9,7-Zoll Retina Display, schnellem A6X Chip und 5MP iSight-Kamera für 429 Franken bekommen; das bedeutet einen extremen Zuwachs bei Leistung und Wert im Vergleich zum ersetzten iPad 2," sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. "Die iPad-Produktfamilie setzt den höchsten Standard beim Mobilen Computing und alle iPads haben Zugang zum grössten und besten Ökosystem mit über 500.000 für das iPad optimierte Apps aus dem App Store."
 
iTunes Festival USA
News - Apple
Freitag, 21. Februar 2014 20:59
Apple hat das erste iTunes Festival in den USA angekündigt, das ein unglaubliches Aufgebot an weltweiten Superstars bietet und vom 11. bis 15. März stattfindet. Austragungsort ist das ACL Live at the Moody Theater, Zuhause der Austin City Limits. Auf dem iTunes Festival auf der SXSW werden iTunes Chart-Stürmer - darunter Coldplay, Imagine Dragons, Pitbull, Keith Urban, ZEDD auftreten, weitere Künstler folgen. Alle fünf Nächte des iTunes Festival werden live oder als Stream auf Abruf kostenlos über den iTunes Store auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC verfügbar sein. Die Auftritte können ausserdem über die iTunes Festival App auf einem iOS-Gerät oder mittels Apple TV in überwältigender HD-Qualität angesehen werden.
 
Minibüro Budget 10 kostenlos
News - Software
Mittwoch, 05. Februar 2014 19:52
Viele Kleinunternehmer mögen Büroarbeit nicht, müssen sie aber trotzdem selbst erledigen. Diese Unlust könnte ihnen bald vergehen: Mit MiniBüro budget 10 schreibt man einfach gerne Rechnungen. Die Software ist das neueste Geschenk der Firma Bachmann Support GmbH an Start-ups, Freiberufler, Mikrounternehmen und Private. Wer träumt nicht manchmal von einer guten Fee, die alle Büroarbeiten erledigt? Die immer da ist, wenn man sie braucht, zuverlässig und diskret – und am liebsten kostenlos? Dieser Wunsch wird nun Wirklichkeit. Jedenfalls beinahe. Ganz von alleine bewältigt MiniBüro budget 10 die Administration zwar nicht, aber diese Software ist einfach zu bedienen. Man behält damit Adressen und Preise im Griff. Kinderleicht lassen sich Rechnungen erstellen, Artikel verwalten und Etiketten drucken. Mit wenigen Klicks ist die Büroarbeit getan. Weitere Infos gibt es auf der Minibüro Homepage.
 
Wo ist mein Mickey?
News - App Store
Sonntag, 02. Februar 2014 21:32
Das Spiel „Wo ist mein Wasser?“ von Disney kennen vermutlich die meisten iPhone- und iPad-Nutzer. Mit „Wo ist mein Micky?“ hat Disney ein sehr ähnliches Spiel vorgestellt. Disney schreibt dazu: „Wo ist mein Micky? entführt dich in eine vollkommen neue Welt des lebensechten, Physik basierenden Spielens mit stimulierender Wettermechanik und humorvollen Animationen. Tauche ein in das ultimative Mobile Gaming-Erlebnis, indem du lustige Episoden siehst, während du schwierige Rätsel löst! Tippen, wischen und drehen ... so hilfst du Micky dabei, Wasser zu sammeln und die einzelnen Geschichten abzuschließen. Jeder Tropfen zählt!“ Die App kostet CHF 2.00 und kann im iTunes App Store geladen werden.
 
Apple mit gutem Quartalsergebnis
News - Apple
Dienstag, 28. Januar 2014 21:59
Apple hat gestern die Ergebnisse des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2014, welches am 28. Dezember 2013 endete, bekannt gegeben. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 57,6 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 13,1 Milliarden US-Dollar bzw. 14,50 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 54,5 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 13,1 Milliarden US-Dollar bzw. 13,81 US-Dollar pro verwässerter Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 37,9 Prozent, verglichen mit 38,6 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 63 Prozent. Das Unternehmen hat 51 Millionen iPhones verkauft, ein bisher unerreichter Rekord in einem Quartal, verglichen mit 47,8 Millionen im Vorjahresquartal. Zudem hat Apple im zurückliegenden Quartal 26 Millionen iPads verkauft, ebenfalls ein bisher unerreichter Rekord in einem Quartal, im Vergleich zu 22,9 Millionen im Vorjahresquartal. Das Unternehmen hat 4,8 Millionen Macs verkauft, verglichen mit 4,1 Millionen im Vorjahresquartal. Apples Aufsichtsrat hat eine Bardividende von 3,05 US-Dollar pro Stammaktie bekannt gegeben. Die Dividende wird zum 13. Februar 2014 an jene Aktionäre ausbezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 10. Februar 2014 Stammaktien besitzen. "Wir sind sehr zufrieden mit unseren Rekordverkäufen bei iPhone und iPad, dem starken Ergebnis unserer Mac-Produkte und dem kontinuierlichen Wachstum bei iTunes, Software und Services," sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Wir lieben es die zufriedensten, treuesten und engagiertesten Kunden zu haben und wir werden weiterhin stark in unsere Zukunft investieren, um ihr Erlebnis mit unseren Produkten und Services noch besser zu machen."
 
iBooks-Lehrbücher & iTunes U-Kursverwaltung jetzt in mehr als 50 Ländern verfügbar
News - Apple
Dienstag, 21. Januar 2014 18:36
Apple hat heute bekannt gegeben, dass iBooks-Lehrbücher und iTunes U-Kursverwaltung in neuen Märkten in Asien, Lateinamerika, Europa und dem Rest der Welt angeboten werden. iBooks-Lehrbücher bringen Multi-Touch Lehrbücher mit dynamischen, aktuellen und interaktiven Inhalten zu Lehrern und Studenten in 51 Ländern, ab sofort auch in der Schweiz, Brasilien, Italien und Japan. iTunes U-Kursverwaltung, jetzt in 70 Ländern inklusive Russland,Thailand und Malaysia erhältlich, ermöglicht es Lehrkräften Kurse für ihre eigene Klasse zu kreieren und bereitzustellen oder diese öffentlich über die iTunes U App zu teilen. "Die fantastischen Inhalte und Werkzeuge, die für das iPad verfügbar sind, bieten Lehrkräften neue Wege Lernmethoden individuell zu gestalten, so wie dies vorher nicht möglich gewesen ist,“ sagt Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple. "Wir können es kaum erwarten zu sehen wie Lehrkräfte in noch mehr Ländern neue Lehrpläne mit interaktiven Lehrbüchern, Apps und digitalen Inhalten entwickeln werden." iBooks-Lehrbücher bieten Anwendern von iPads wunderschöne Lehrbücher im Vollbildmodus mit interaktiven Animationen, rotierenden 3D-Diagrammen, Fotogalerien zum Durchblättern und Videos zum Antippen. iBooks-Lehrbücher sind nicht so schwer wie ein Rucksack, können je nach Entwicklung eines Ereignisses aktualisiert werden und müssen nicht zurückgegeben werden. Mit über 25.000 Lehrbüchern, erstellt von unabhängigen Verlagen, Lehrkräften und führenden Dienstleistungsunternehmen aus dem Bildungsbereich, inklusive neuer Bildungsinhalte der Cambridge University Press, Oxford University Press und Hodder Education, decken iBooks-Lehrbücher 100 Prozent des zentralen US-Highschool-Unterrichtsplans und des Lehrplans der Certificate of Secondary Education (GCSE) in Grossbritannien ab.
 
Swisscom TV 2.0 verfügbar
News - Unternehmen Schweiz
Sonntag, 06. April 2014 20:01
Mit Swisscom TV 2.0 will Swisscom noch mehr Kunden von ihrem digitalen Fernsehangebot überzeugen. Das komplett neu entwickelte TV-Produkt bietet zusätzliche Funktionen, noch mehr Inhalte und präsentiert sich in neuem Design. Swisscom TV 2.0 bietet neu sieben Tage Replay auf über 250 Sendern. Für mehr Freiheit beim Fernsehen sorgt auch die neue Aufnahmefunktion: Dank einer cloudbasierten Lösung können Kunden jetzt beliebig viele Sendungen parallel aufnehmen. Das neue TV-Angebot ist ab sofort mit den neuen Vivo Paketen M, L und XL erhältlich, die zusätzlich höhere Internet-Geschwindigkeiten im Down- und Upload bieten. Swisscom hat zum neuen Swisscom-TV ein Video bereitgestellt.
 
FileMaker Konferenz 2014
News - Apple
Sonntag, 30. März 2014 09:48
FileMaker hat die Veranstaltungs-Highlights für die FileMaker Developer Conference 2014 bekannt gegeben. Die Konferenz ist das weltweit größte Treffen für FileMaker-Entwickler, -Trainer und -Anwender. In diesem Jahr fokussieren die Veranstalter die Funktionalitäten der neuen FileMaker 13-Plattform wie zum Beispiel WebDirect oder das schnelle Design. Das Motto der zum 19. Mal stattfindenden Konferenz lautet "Business without Boundaries". Im Angebot stehen drei neue Kursarten, mehrere interaktive Panels sowie ein Hackathon, eine Zusammenkunft von FileMaker-Entwicklern, bei der es verschiedene Herausforderungen mit FileMaker zu meistern gilt. Die "DevCon 2014" findet vom 28. Juli bis 31. Juli 2014 im JW Marriott San Antonio Hill Country Resort & Spa in San Antonio, Texas, statt. Dabei werden 1.200 Teilnehmer sowie 45 Sprecher aus 27 Ländern erwartet.
 
Apple stellt CarPlay vor
News - Apple
Dienstag, 04. März 2014 21:35
Apple hat bekanntgegeben, dass führende Automobilhersteller CarPlay einführen werden, den intelligenteren, sichereren und mehr Spass bringenden Weg iPhone im Auto zu nutzen. CarPlay bietet iPhone-Anwendern einen unglaublich intuitiven Weg mit nur einem Wort oder einer Berührung Telefonanrufe zu tätigen, Karten zu nutzen, Musik zu hören und auf Nachrichten zuzugreifen. Anwender können CarPlay mühelos über die ursprüngliche Benutzeroberfläche des Autos steuern oder einfach den Sprachsteuerungsknopf des Lenkrads gedrückt halten, um Siri ohne jegliche Ablenkung zu aktivieren. Diese Woche wird CarPlay in Fahrzeugen von Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo seine Premiere geben, während zusätzliche Automobilhersteller inklusive BMW Group, Ford, General Motors, Honda, Hyundai Motor Company, Jaguar Land Rover, Kia Motors, Mitsubishi Motors, Nissan Motor Company, PSA Peugeot Citroen, Subaru, Suzuki und Toyota Motor Corp CarPlay auf den Weg bringen werden. CarPlay gibt dem Fahrer Zugriff auf all seine Musik, Podcasts und Hörbücher durch simples Navigieren durch die Hörauswahl über die im Auto eingebauten Steuerungsmöglichkeiten oder durch das einfache Fragen von Siri, das abzuspielen, was man hören möchte. CarPlay unterstützt auch Musik-Apps von Drittherstellern inklusive Spotify und iHeartRadio, so dass man während der Fahrt seine Lieblingsradiodienst- oder Sportübertragungs-Apps hören kann. CarPlay von Apple ist als Update von iOS 7 verfügbar und funktioniert mit Lightning-basierten iPhones inklusive iPhone 5s, iPhone 5c und iPhone 5. CarPlay wird in ausgewählten Automodellen, die in 2014 ausgeliefert werden, verfügbar sein.
 
2 neue Mac-Bücher aus dem Vierfarben-Verlag
News - Literatur
Dienstag, 18. Februar 2014 20:09
Der Vierfarben-Verlag veröffentlicht zwei neue Bücher, die helfen, den Mac von Grund auf kennenzulernen. Im grossen Mac-Buch erhalten Einsteiger wichtige Hinweise und Umsteiger nützliche Tipps, damit einem einfachen Einstieg nichts im Weg steht. Für Mac-Nutzer ohne Vorwissen bietet der leicht Einstieg ein nachvollziehbares Grundlagenbuch, das die Thematik in einzelnen Schritten erläutert. Schritt für Schritt erfährt man im Buch "Mein erster Mac", wie man das Beste aus seinem Mac herausholt. Alle wichtigen Dinge, die man zu Beginn erledigen will, werden Lesern anschaulich nähergebracht. Im Handumdrehen weiss man nicht nur, wo was zu finden ist, sondern hat auch das Betriebssystem verstanden. Wer schon fitter im Umgang mit dem Mac ist, erfährt in "Das grosse Mac-Buch" für Einsteiger und Umsteiger zudem, wie sich der Computer individuell anpassen lässt, wie Updates installiert bzw. die Systemeinstellungen geändert werden oder sogar Windows eingerichtet wird. „Das grosse Mac-Buch“ ist im Handel unter der ISBN-Nr. 978-3-8421-0093-0 und das Buch „Mein erster Mac“ unter der ISBN-Nr. 978-3-8421-0095-4 erhältlich.
 
Orange Gerätebarometer - iPhone 5s nimmt 1. Platz ein
News - Unternehmen Schweiz
Mittwoch, 05. Februar 2014 19:44
Orange Schweiz veröffentlich erstmals einen Gerätebarometer und zeigt dabei auf, welche Endgeräte am meisten verkauft werden. Orange schreibt dazu: „Immer mehr Kunden, Medien und Marktbeobachter fragen uns nach den meistverkauften Geräten in unseren Orange Centers und Orange Points. Mit dem neuen Orange Geräte-Barometer wollen wir diesem Bedürfnis entsprechen und zur Markttransparenz beitragen. Wir veröffentlichen daher neu und quartalsweise die Verkaufsranglisten von Handys und Tablets. Dabei zeigen wir die Markttrends sowie welche Geräte in der Kundengunst gewinnen oder verlieren: Du willst wissen, welche Geräte Orange am besten verkauft? – Du kannst“, erläutert Matthias Hilpert, Chief Commercial Officer von Orange, die Beweggründe zur neuen Publikation. Das Weihnachtsgeschäft ist im Bereich der mobilen Kommunikationsgeräte die wichtigste Verkaufsperiode des ganzen Jahres. Das Rennen bei den Smartphones machte in den Orange Center das Apple iPhone 5s, gefolgt vom Samsung Galaxy S IV I9505 und vom Apple iPhone 4s. Den Grund für den ersten Platz des Apple iPhone 5s macht Matthias Hilpert in der Vorliebe der Kunden für Apple aus: „Die Schweiz gilt seit jeher als Apple-Land. Unsere Verkaufszahlen belegen dies ebenfalls“. Die Samsung Geräte sind aber nahe dran und es wird sich zeigen, wie lange das iPhone seinen Vorsprung beibehalten kann. Insgesamt sind heute über 90% der bei Orange verkauften Postpay-Smartphones 4G/LTE-fähig.
 
Geschenkideen zum Valentinstag
News - Apple
Sonntag, 02. Februar 2014 21:22
Wie jedes Jahr präsentiert Apple ausgewählte Geschenkideen. Als Ideen präsentiert Apple unter anderem iPad- und iPhone-Cases, Kopfhörer, Taschen sowie vieles mehr. Ein Blick auf die Store-Seite lohnt Sicht. Weiter gibt Apple auch die Bestell- bzw. Lieferfristen zum Valentinstag bekannt, damit das Geschenk auch ja pünktlich geliefert wird.
 
Happy Birthday - 30 Jahre Mac
News - Apple
Sonntag, 26. Januar 2014 20:15
Der Mac ist 30 Jahre alt! Apple hat dazu eine spezielle Webseite eingerichtet, welche umfassend über die Geschichte des Macs informiert. Der erste Mac hat am 24. Januar 1984 das Licht der Welt erblickt. Er war nur gerade 14 Zoll gross und kostete 2'495 USD. Ein spannendes Video gibt einen Kurzüberblick über die letzten 30 Jahre Macintosh. Auf einer Zeitachse erfährt man zudem alles über die bisherigen Mac-Modelle. Als Highlight kann man angeben, welches sein eigener erster Mac war.
 
App Store-Verkäufe übertreffen 10 Milliarden Dollar Umsatz in 2013
News - Apple
Donnerstag, 09. Januar 2014 07:37
Apple hat bekannt gegeben, dass Kunden 2013 mehr als zehn Milliarden Dollar im App Store ausgegeben haben, davon allein über eine Milliarde Dollar im Dezember. Kunden haben im Dezember fast drei Milliarden Apps im App Store heruntergeladen; somit ist der zurückliegende Monat der erfolgreichste in der Geschichte des App Store. Apples unglaubliche Entwicklergemeinschaft hat mehr als 15 Milliarden Dollar über den App Store eingenommen. "Wir möchten uns bei unseren Kunden bedanken, dass sie 2013 zum bisher besten Jahr für den App Store gemacht haben,“ sagt Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple. „Das Angebot an Apps im Weihnachtsgeschäft war unglaublich und wir freuen uns darauf zu sehen, was die Entwickler in 2014 kreieren." Die Einführung von iOS 7 hat es Entwicklern ermöglicht überwältigende Apps zu schaffen, die von der neu designten Benutzeroberfläche und den über 200 neuen Features und APIs profitieren. Entwickler wie Evernote, Yahoo!, AirBnB, OpenTable, Tumblr, Pinterest und American Airlines haben die Nutzererfahrung neu definiert, indem sie Inhalte in den Vordergrund gestellt und gleichzeitig die Effizienz und Performance ihrer Apps verbessert haben.
 

Werbung

User Login



Registrieren

Wer ist online

Wir haben 66 Gäste Online

Text Werbung

** Zubehör für iPhone **
Hüllen, Kopfhörer, Soundsysteme, etc.
MiniBüro
Adressen, Briefe, Offerten, Lieferscheine, Rechnungen u.s.w. spielend im Griff! MiniBüro vereinfacht die täglichen Administrations-Arbeiten enorm. Ab 450.-
FlexBüro
FlexBüro - Einfach gerne Rechnungen schreiben. Auch im Team.

Apple Newsflash

Apple WWDC
Apple hat bekannt gegeben, dass die jährliche Worldwide Developers Conference (WWDC) vom 2. bis 6. Juni im Moscone West in San Francisco stattfinden wird. Auf der diesjährigen fünftägigen Konferenz können Entwickler aus der ganzen Welt mehr über die Zukunft von iOS und OS X erfahren. Es werden ihnen die neuesten Werkzeuge und Technologien zur Verfügung gestellt, um auch weiterhin die innovativsten Apps für die Millionen von iOS- und Mac-Kunden auf der ganzen Welt zu entwickeln. Die WWDC bietet mehr als 100 technische Sessions, über 1.000 Apple-Ingenieure und Hands-On Labs, die die Entwickler dabei unterstützen neue Technologien zu integrieren und ihre Apps zu optimieren sowie die Apple Design Awards, die die besten Apps aus dem vergangenen Jahr präsentieren.
 
FileMaker Konferenz 2014
FileMaker hat die Veranstaltungs-Highlights für die FileMaker Developer Conference 2014 bekannt gegeben. Die Konferenz ist das weltweit größte Treffen für FileMaker-Entwickler, -Trainer und -Anwender. In diesem Jahr fokussieren die Veranstalter die Funktionalitäten der neuen FileMaker 13-Plattform wie zum Beispiel WebDirect oder das schnelle Design. Das Motto der zum 19. Mal stattfindenden Konferenz lautet "Business without Boundaries". Im Angebot stehen drei neue Kursarten, mehrere interaktive Panels sowie ein Hackathon, eine Zusammenkunft von FileMaker-Entwicklern, bei der es verschiedene Herausforderungen mit FileMaker zu meistern gilt. Die "DevCon 2014" findet vom 28. Juli bis 31. Juli 2014 im JW Marriott San Antonio Hill Country Resort & Spa in San Antonio, Texas, statt. Dabei werden 1.200 Teilnehmer sowie 45 Sprecher aus 27 Ländern erwartet.