Die besten iPad Apps E-Mail
Berichte - iPad
Geschrieben von: Marcel Frei   
Samstag, 29. Mai 2010 18:32


Diese Seite ist noch in Erstellung und wird laufend ergänzt. Melden Sie uns ihre Empfehlungen auf Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Wie schon beim iPhone möchten wir unseren Lesern die besten Apps für das iPad vorstellen. Wir freuen uns über laufende Zuschriften von unseren Lesern (kontakt at macweb.ch), um diese Seite aktuell und umfassend zu halten.



Informationen

Schweizer Telefonbuch - gratis
Mit der offiziellen App von local.ch findet sich eine Alternative zu LookItUp im App Store. Funktionell geben sich die Anwendungen nahezu nichts.
-> zur App

Immobilien - gratis
Wer auf der Suche nach Immobilien ist, kann mit der gleichnamigen App von comparis.ch bei ImmoScout24, homegate.ch und newhome.ch gleichzeitig suchen.
-> zur App

Wetter MeteoNews - 4.40
Die Wetter App von MeteoNews AG liefert detaillierte Wetterprognosen und aktuelle Messwerte für nahezu alle Ortschaften in der Schweiz sowie für die wichtigen Orte weltweit.
-> zur App


News

20 Minuten Mobile - gratis
Neben tagfrischen News aus allen Bereichen, bietet das Programm auch Filme und Bilderstrecken. News lassen sich zudem herunterladen, um sie später offline lesen zu können.
-> zur App

Tages-Anzeiger - mit Abo-Varianten
Die Schweizer Tageszeitung für das iPad. Sehr interaktiv und aktuell.
-> zur App

Reeder for iPad - CHF 5.50
Google Reader-Client für die neusten Nachrichten bequem und innovativ via RSS-Feeds serviert.
-> zur App



Spiele



PinBall HD - CHF 3.30
Der Flipperkasten für das iPad. Jetzt macht das Flippern dank des grossen Bildschirms noch viel mehr Spass. Eine App die sehr gut auf das iPad passt.
-> zur App


Real Racing HD - CHF 11.00
Ein absolut geniales Autorennspiel, speziell optimiert für das iPad.
-> zur App


Labyrinth 2 HD - CHF 8.80
Bei diesem Game kommt die Neugefunktion des iPads voll zum Einsatz. Wie vom Holzbrett her bekannt, gilt es die Kugel(n) ins richtige Loch zu befördern.
-> zur App

Welcher Ort? HD - 2.20
Quiz, bei dem Schweizer Orte auf der Schweizer-Karte bestimmt werden müssen
-> zur App



Fernsehen


TV Sreen for iPad - 20 Minuten - CHF 6.60 pro Monat
TV Screen for iPad ist die App von 20 Minuten, um mit dem iPad Fernsehen zu schauen. Die liefert alle wichtigen TV-Sender auf das iPad und kostet pro Monat CHF 6.60. Ein Jahresabo ist für CHF 45.00 erhältlich. Mit dieser App können auch TV-Sendungen aufgezeichnet werden.
-> zur App


Lifestyle



Rezepte
- CHF 3.30
Diese App liefert über 7'000 Kochrezepte zu diversen Kategorien. Die Zutaten können - zugeschnitten auf Anzahl Personen - direkt in eine Einkaufsliste übernommen werden.
-> zur App

Coop Zeitung - gratis
Diese App verbindet Infos zu Essen und Trinken mit einer coolen Rezeptdatenbank. Absolut empfehlenswert!
-> zur App



Diese Seite ist noch in Erstellung und wird laufend erweitert.
Bitte einloggen um einen Kommentar zu schreiben
 

Werbung

User Login



Registrieren

Text Werbung

** Zubehör für iPhone **
Hüllen, Kopfhörer, Soundsysteme, etc.
MiniBüro
Adressen, Briefe, Offerten, Lieferscheine, Rechnungen u.s.w. spielend im Griff! MiniBüro vereinfacht die täglichen Administrations-Arbeiten enorm. Ab 450.-
FlexBüro
FlexBüro - Einfach gerne Rechnungen schreiben. Auch im Team.

Apple Newsflash

Apple - Höchster je erzielter Umsatz & Gewinn
Apple hat die Ergebnisse des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2015, welches am 27. Dezember 2014 endete, bekannt gegeben. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 74,6 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 18 Milliarden US-Dollar bzw. 3,06 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 57,6 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 13,1 Milliarden US-Dollar bzw. 2,07 US-Dollar pro verwässerter Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 39,9 Prozent, verglichen mit 37,9 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 65 Prozent. Die Ergebnisse werden durch Allzeit-Rekordumsätze bei iPhone- und Mac-Verkauf sowie Rekordergebnissen beim App Store getrieben. Darüber hinaus stellt der iPhone-Absatz mit 74,5 Millionen Stück einen neuen Rekord dar. "Wir möchten unseren Kunden für ein unglaubliches Quartal danken, in dem die Nachfrage nach Apple-Produkten auf ein Allzeithoch schnellte," sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Unser Umsatz ist im Vergleich zum letzten Jahr um 30 Prozent auf 74,6 Milliarden US-Dollar gewachsen und die Anstrengung unserer Teams diese Ergebnisse zu erreichen waren einfach nur phänomenal." "Unsere aussergewöhnlichen Ergebnisse haben für ein EPS-Wachstum von 48 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr und einen Barmittelzuwachs aus dem laufenden Geschäft in Höhe von 33,7 Milliarden US-Dollar während des letzten Quartals gesorgt," sagt Luca Maestri, CFO von Apple. "Wir haben über acht Milliarden US-Dollar in unser Kapitalrückflußprogramm investiert, die kumulierten Zahlungen betragen knapp 103 Milliarden US-Dollar, davon allein mehr als 57 Milliarden US-Dollar in den letzten 12 Monaten."
 
App Store läutet 2015 mit neuen Rekorden ein
Apple hat bekannt gegeben, dass in der ersten Januarwoche ein neuer Rekord an Transaktionen im App Store aufgestellt wurde. Kunden aus der ganzen Welt haben knapp eine halbe Milliarde US-Dollar für Apps und In-App-Käufe ausgegeben und der Neujahrstag 2015 markierte den bisher erfolgreichsten Tag in der Geschichte des App Stores. Diese Meilensteine folgen auf das Rekordjahr 2014, in dem die Transaktionen um 50 Prozent gestiegen sind und der Verkauf von Apps mehr als 10 Milliarden US-Dollar Umsatz für Entwickler generiert hat. Kumuliert haben App Store-Entwickler bis heute mehr als 25 Milliarden US-Dollar mit dem Verkauf von Apps und Spielen verdient. Die Einführung von iOS 8, dem bislang bedeutendsten iOS-Update, eröffnete Entwicklern die Möglichkeit erstaunliche neue Apps zu gestalten und bietet innovative Funktionen, die sich als sehr beliebt unter den App Store-Kunden auf der ganzen Welt erwiesen haben. "Nach dem letzten Rekordjahr für den App Store und unsere Entwicklergemeinschaft ist der Start dieses Jahr enorm", sagt Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services. "Wir sind so stolz auf die Kreativität und Innovation, die Entwickler bei der Gestaltung von Apps für iOS-Anwender an den Tag legen und darauf, dass die Entwicklergemeinschaft mittlerweile über 25 Milliarden US-Dollar verdient hat."