MacWeb unterstützen E-Mail
MacWeb.ch wird ehrenamtlich von begeisterten Apple Macintosh und iPod/iPhone-Anwendern betrieben und laufend unterhalten.

Wir finanzieren uns durch kleine Werbeeinnahmen und Sponsoringbeiträgen.

Sofern Sie MacWeb.ch unterstützen möchten, freut es uns, wenn Sie unsere Partner, welche bei uns Werbebanner schalten, bevorzugen. Sollten Sie einen Werbeblocker installiert haben, möchten wir Sie doch bitten, diesen für MacWeb.ch zu deaktivieren.

Ebenso setzen wir in einigen News und Berichten Links, welche, wenn Sie über diese entsprechende Soft- oder Hardware erwerben, uns einen kleinen Komissionsbeitrag ermöglichen. Die Preise der angebotenen Produkte bleiben für Sie dabei selbstverständlich unberührt.

Ebenfalls erhalten wir einen kleinen Zustupf, wenn Sie über diesen Link im Apple Store einkaufen.
Apple Store

Sofern Sie im iTunes Store einkaufen möchten, freut es uns, wenn Sie über diesen Link den iTunes Store besuchen.

iTunes

Wenn Sie Bücher kaufen möchten, besuchen Sie doch am besten RobinBook.ch unter diesem Link.






Für Games, CDs und DVDs wählen Sie diesen Link von citydisc.ch.







Wer viel einkauft, erreicht unsere Partner nun auch bequem über das Dashboard. Mit Hilfe des folgenden Widgets gelangen Sie über nur zwei Klicks in den Apple Online Store, in den iTunes Store, zu RobinBook.ch oder zu citydisc.ch und unterstützen MacWeb.ch ohne Umtrieb für Sie.

Download der aktuellen Version: MacWeb Adlinks-Widget (160 KB, .zip)


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 

Werbung

Banner

User Login



Registrieren

Text Werbung

FlexBüro
FlexBüro - Einfach gerne Rechnungen schreiben. Auch im Team.
** Zubehör für iPhone **
Hüllen, Kopfhörer, Soundsysteme, etc.
MiniBüro
Adressen, Briefe, Offerten, Lieferscheine, Rechnungen u.s.w. spielend im Griff! MiniBüro vereinfacht die täglichen Administrations-Arbeiten enorm. Ab 450.-

Apple Newsflash

App Store läutet 2015 mit neuen Rekorden ein
Apple hat bekannt gegeben, dass in der ersten Januarwoche ein neuer Rekord an Transaktionen im App Store aufgestellt wurde. Kunden aus der ganzen Welt haben knapp eine halbe Milliarde US-Dollar für Apps und In-App-Käufe ausgegeben und der Neujahrstag 2015 markierte den bisher erfolgreichsten Tag in der Geschichte des App Stores. Diese Meilensteine folgen auf das Rekordjahr 2014, in dem die Transaktionen um 50 Prozent gestiegen sind und der Verkauf von Apps mehr als 10 Milliarden US-Dollar Umsatz für Entwickler generiert hat. Kumuliert haben App Store-Entwickler bis heute mehr als 25 Milliarden US-Dollar mit dem Verkauf von Apps und Spielen verdient. Die Einführung von iOS 8, dem bislang bedeutendsten iOS-Update, eröffnete Entwicklern die Möglichkeit erstaunliche neue Apps zu gestalten und bietet innovative Funktionen, die sich als sehr beliebt unter den App Store-Kunden auf der ganzen Welt erwiesen haben. "Nach dem letzten Rekordjahr für den App Store und unsere Entwicklergemeinschaft ist der Start dieses Jahr enorm", sagt Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services. "Wir sind so stolz auf die Kreativität und Innovation, die Entwickler bei der Gestaltung von Apps für iOS-Anwender an den Tag legen und darauf, dass die Entwicklergemeinschaft mittlerweile über 25 Milliarden US-Dollar verdient hat."
 
Best of iTunes 2014
Wie jedes Jahr präsentiert Apple das Beste aus iTunes. Pro Kategorie präsentiert Apple auf entsprechenden Seiten Best of iTunes 2014. Der Hauptteil machen die Best of 2014-Apps aus. Daneben gibt es auch Bestmusic 2014 und BestMovies 2014. Ebenfalls werden die besten Bücher und die besten Podcast vorgestellt.