Veränderungen im Apple Management E-Mail
News - Apple
Geschrieben von: Marcel Frei   
Dienstag, 30. Oktober 2012 22:41
Apple hat Veränderungen in der Unternehmensleitung bekanntgegeben, die die Zusammenarbeit der auf Weltklasseniveau agierenden Hardware-, Software- und Service-Teams des Konzerns noch mehr stärken werden. Im Zuge dieser Umstrukturierungen werden Jony Ive, Bob Mansfield, Eddy Cue und Craig Federighi zusätzliche Verantwortlichkeiten in ihren Rollen übertragen. Apple hat zudem erklärt, dass Scott Forstall Apple im kommenden Jahr verlassen und in der Zwischenzeit als Berater von CEO Tim Cook fungieren wird. "Wir befinden uns in einer an Innovationskraft und neuen Produkten fruchtbarsten Perioden in der Geschichte von Apple," sagt Tim Cook, CEO von Apple. "Die fantastischen Produkte, iPhone 5, iOS 6, iPad mini, iPad, iMac, MacBook Pro, iPod touch, iPod nano, die wir im September und Oktober vorgestellt haben, sowie viele unserer Anwendungen konnten nur bei Apple entwickelt werden und sind das direkte Ergebnis unserer unermüdlichen Fokussierung auf straffe Integration von Hardware, Software und Services auf Weltklasseniveau." Jony Ive wird zusätzlich zu seiner Rolle als Leiter des Industrial Design die konzernweite Regie des Human Interface (HI) übernehmen. Sein unglaubliches Verständnis für Design ist seit über einem Jahrzehnt die treibende Kraft hinter dem „Look and Feel“ der Produkte von Apple. Eddy Cue wird die zusätzliche Verantwortlichkeit für Siri und Karten übernehmen, um alle Online-Dienste in einer Abteilung zusammenzuführen. Dieser Bereich hat grosse Erfolge wie den iTunes Store, den App Store, den iBookstore und iCloud gemanagt. Die Abteilung hat eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz bei Ausbau und Stärkung von Apples Online-Services, um die hohen Erwartungen der Kunden zu erfüllen und zu übertreffen. Craig Federighi wird sowohl iOS als auch OS X führen. Apple hat die fortschrittlichsten mobilen und Computer-Betriebssysteme und dieser Schritt bringt die OS-Teams zusammen, was es noch einfacher macht bestmögliche Technologie und Innovationen für das Nutzererlebnis auf beiden Plattformen zu liefern. Bob Mansfield wird eine neue Abteilung, Technologies, leiten, die sämtliche über das Unternehmen verteilten Teams für Wireless bei Apple in einen Bereich zusammenführt, um Innovationen auf diesem Gebiet auf ein noch höheres Niveau zu bringen. Zudem werden in diesen Bereich die Halbleiter-Teams integriert, die ambitionierte Pläne für die Zukunft haben.
Bitte einloggen um einen Kommentar zu schreiben
 

Werbung

User Login



Registrieren

Text Werbung

MiniBüro
Adressen, Briefe, Offerten, Lieferscheine, Rechnungen u.s.w. spielend im Griff! MiniBüro vereinfacht die täglichen Administrations-Arbeiten enorm. Ab 450.-
FlexBüro
FlexBüro - Einfach gerne Rechnungen schreiben. Auch im Team.
** Zubehör für iPhone **
Hüllen, Kopfhörer, Soundsysteme, etc.

Apple Newsflash

macOS sierra verfügbar
Apple hat heute bekannt gegeben, dass macOS Sierra, die neueste grosse Version des weltweit leistungsstärksten Betriebssystems für den Desktop, jetzt als kostenloses Update verfügbar ist. macOS Sierra bringt Siri auf den Mac, mit den intelligenten und hilfreichen Features, die Anwender von iPhone und iPad kennen, als auch mit völlig neuen Funktionen, die speziell für den Desktopcomputer entwickelt wurden. Features wie Allgemeine Zwischenablage, iCloud Schreibtisch und Dokumente, Automatisches Entsperren und Apple Pay im Internet helfen dem Mac noch besser mit anderen Apple Geräten zusammenzuarbeiten. Ausserdem bekommt Fotos ein Update mit einer neuen „Andenken“ Funktion, die automatisch kuratierte Sammlungen der Lieblingsfotos und -videos erstellt. Siri auf dem Mac kann dabei helfen Nachrichten und E-Mails zu verschicken, Dokumente zu finden, Informationen zu suchen, eine Fotosammlung des Anwenders zu durchsuchen, die Systemeinstellungen zu bedienen und mehr. Nutzer können Ergebnisse von Siri direkt per Drag & Drop in Dokumente einfügen oder sie in der „Heute“ Ansicht ablegen, um später darauf zurückzugreifen. Allgemeine Zwischenablage ermöglicht es Inhalte aus einer App auf einem Apple Gerät zu kopieren und sie in eine andere auf einem anderen Apple Gerät einzufügen. Alle neuen Funktionen hat Apple im Internet zusammengestellt. macOS Sierra ist ab heute als kostenloses Update im Mac App Store verfügbar. macOS Sierra unterstützt alle Macs, die seit Ende 2009 eingeführt wurden.
 
Swift Playground verfügbar
Swift Playgrounds, eine innovative neue iPad App von Apple, die Programmieren lernen einfach und unterhaltsam für jedermann macht, ist ab sofort im App Store verfügbar. Mit Swift Playgrounds werden echte Programmierkonzepte dank einer interaktiven Oberfläche zum Leben erweckt. Diese lässt Schüler und Anfänger das Arbeiten mit Swift erkunden, der einfach zu erlernenden Programmiersprache von Apple, die von professionellen Entwicklern verwendet wird, um Apps von Weltklasse zu entwickeln. Für Schüler ohne jegliche Programmiererfahrung ist die Swift Playgrounds App verständlich genug, um grundlegende Programmierkonzepte zu erlernen. Gleichzeitig ist sie leistungsfähig genug, sodass erfahrene Programmierer mit Swift experimentieren und ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Swift Playgrounds ist ab heute kostenlos im App Store verfügbar. Swift Playgrounds ist kompatibel mit allen iPad Air- und iPad Pro-Modellen sowie iPad mini 2 und neuer mit iOS 10. Mehr Informationen, inklusive Videos, Bildmaterial und Demos unter findet man auf der Swift Playground-Homepage von Apple.