Apple weiterhin mit Rekordergebnis E-Mail
News - Apple
Geschrieben von: Marcel Frei   
Donnerstag, 24. Januar 2013 05:29
Apple hat gestern Abend die Ergebnisse des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2013, welches 13 Wochen dauerte und am 29. Dezember 2012 endete, bekannt gegeben. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 54,5 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 13,1 Milliarden US-Dollar bzw. 13,81 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Im Vorjahresquartal, das 14 Wochen dauerte, wurde ein Umsatz von 46,3 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 13,1 Milliarden US-Dollar bzw. 13,87 US-Dollar pro verwässerter Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 38,6 Prozent, verglichen mit 44,7 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 61 Prozent. Der durchschnittlich erzielte Umsatz pro Woche lag in diesem Quartal bei 4,2 Milliarden US-Dollar, im Vergleich zu 3,3 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal. Das Unternehmen hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013 Rekordverkäufe von 47,8 Millionen iPhones erzielt, verglichen mit 37 Millionen im Vorjahresquartal. Im zurückliegenden Quartal hat Apple mit 22,9 Millionen verkauften iPads ebenfalls einen neuen Rekord aufgestellt, im Vergleich zu 15,4 Millionen im Vorjahresquartal.
Bitte einloggen um einen Kommentar zu schreiben
 

Werbung

Banner

User Login



Registrieren

Text Werbung

FlexBüro
FlexBüro - Einfach gerne Rechnungen schreiben. Auch im Team.
** Zubehör für iPhone **
Hüllen, Kopfhörer, Soundsysteme, etc.
MiniBüro
Adressen, Briefe, Offerten, Lieferscheine, Rechnungen u.s.w. spielend im Griff! MiniBüro vereinfacht die täglichen Administrations-Arbeiten enorm. Ab 450.-

Apple Newsflash

App Store läutet 2015 mit neuen Rekorden ein
Apple hat bekannt gegeben, dass in der ersten Januarwoche ein neuer Rekord an Transaktionen im App Store aufgestellt wurde. Kunden aus der ganzen Welt haben knapp eine halbe Milliarde US-Dollar für Apps und In-App-Käufe ausgegeben und der Neujahrstag 2015 markierte den bisher erfolgreichsten Tag in der Geschichte des App Stores. Diese Meilensteine folgen auf das Rekordjahr 2014, in dem die Transaktionen um 50 Prozent gestiegen sind und der Verkauf von Apps mehr als 10 Milliarden US-Dollar Umsatz für Entwickler generiert hat. Kumuliert haben App Store-Entwickler bis heute mehr als 25 Milliarden US-Dollar mit dem Verkauf von Apps und Spielen verdient. Die Einführung von iOS 8, dem bislang bedeutendsten iOS-Update, eröffnete Entwicklern die Möglichkeit erstaunliche neue Apps zu gestalten und bietet innovative Funktionen, die sich als sehr beliebt unter den App Store-Kunden auf der ganzen Welt erwiesen haben. "Nach dem letzten Rekordjahr für den App Store und unsere Entwicklergemeinschaft ist der Start dieses Jahr enorm", sagt Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services. "Wir sind so stolz auf die Kreativität und Innovation, die Entwickler bei der Gestaltung von Apps für iOS-Anwender an den Tag legen und darauf, dass die Entwicklergemeinschaft mittlerweile über 25 Milliarden US-Dollar verdient hat."
 
Best of iTunes 2014
Wie jedes Jahr präsentiert Apple das Beste aus iTunes. Pro Kategorie präsentiert Apple auf entsprechenden Seiten Best of iTunes 2014. Der Hauptteil machen die Best of 2014-Apps aus. Daneben gibt es auch Bestmusic 2014 und BestMovies 2014. Ebenfalls werden die besten Bücher und die besten Podcast vorgestellt.